10 Min. Lesedauer

Welche Karrierewege stehen mir mit dem Fernstudium digital+ offen?

26. Juni 2022 10:30:00 MESZ

Was bietet mir die Wohnungs- und Immobilienbranche wirklich?

Der Immobilienmarkt hat Hochkonjunktur. Die Nachfrage ist aufgrund der Niedrigzinsphase weiter ungebrochen. Davon profitiert die Wohnungs- und Immobilienbranche und bietet ArbeitnehmerInnen eine zukunftssichere und chancenreiche Branche.Karrieremöglichkeiten mit dem digitalen Fernstudium Immobilienmanagement

Nicht nur in Deutschland, sondern auch innerhalb der Europäischen Union und auf dem weltweiten Markt trägt die Real-Estate-Branche deutlich zum Wirtschaftswachstum bei. Die Nachfrage nach Lebens- und Arbeitsräumen für Bewohner und/oder Unternehmen steigt stetig und wird durch die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft gedeckt. Durch die steigende Nachfrage in diesem Sektor wächst gleichsam die Beschäftigung. Stellen werden geschaffen, besetzt und Aufstiegsmöglichkeiten geboten. In Deutschland ist die Immobilienbranche der größte Wirtschaftszweig und beschäftigt 3,5 Millionen sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter in knapp 800.000 Unternehmen.  

Auch die Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Digitalisierung spielen in der Wohnungswirtschaft zunehmend eine bedeutende Rolle. Damit kommt dieser Branche eine große gesellschaftliche Verantwortung zu. Umso erfreulicher, dass die CO2-Emissionen hier bereits um fast 50% gesenkt werden konnten. Diese Themen sind ebenfalls großer Bestandteil der Studiengänge im Fernstudium digital+. In den Studiengängen B.A. Real Estate, B.A. Digitalisierung und Immobilienmanagement sowie den M.A. Real Estate Management vermittelt die EBZ Business School ihren Studenten ein hohes Maß an Kompetenz für Problemlösungsprozesse, die Du sofort und täglich in der Praxis anwenden kannst.  

Als Absolvent des Fernstudiums digital+ an der EBZ Business School stehen Dir Tätigkeiten in einer sicheren und zukunftsorientierten Branche offen. Die Prognosen weisen daraufhin, dass die Entwicklung der Real-Estate-Branche weiterhin positiv verlaufen wird. Verschiedene Studiengänge sowie unterschiedliche Vertiefungsfächer werden Dich optimal auf spannende und verantwortungsvolle Aufgaben vorbereiten. Welche Karrierewege und Verdienstmöglichkeiten auf Dich warten, erfährst Du in den folgenden Abschnitten.

Deine beruflichen Möglichkeiten mit einem Immobilienabschluss 

Die EBZ Business School bietet verschiedene Studiengänge im Online-Studium an. Diese bereiten Dich auf unterschiedliche Themenfelder in der Wohnungs- und Immobilienbranche vor. Welche Inhalte und Vertiefungsmöglichkeiten Dir in den einzelnen Studiengängen geboten werden, erfährst Du in unserem Artikel „IMMOBILIEN IM FERNSTUDIUM DIGITAL+ STUDIEREN. BEI UNS IST ES MÖGLICH!“.

Entscheidest Du Dich für einen Studiengang des Fernstudiums digital+, könntest Du schon bald in den folgenden Bereichen tätig werden: 

Potentielle Arbeitgeber im Immobilienmarkt nach dem Studium

Die Wohnungs- und Immobilienbranche bietet Dir die unterschiedlichsten Einstiegs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Diese können, je nach Deinen persönlichen Wünschen, Vorstellungen und Fähigkeiten, variieren. Auf deinem Weg nach oben auf der Karriereleiter zählen nicht nur Dein Ausbildungsgrad, sondern auch Deine berufliche Erfahrungen aus den Fachbereichen. Daher garantiert Dir ein berufsbegleitendes Studium die besten Einstiegs- bzw. Aufstiegsmöglichkeiten im Immobiliensektor. Wenn Du ausbildungs- oder berufsbegleitend im Fernstudium digital+ studierst, sammelst Du theoretisches Wissen und paarst es direkt mit praktischer Anwendung. Nach Deinem Abschluss hast Du so die Möglichkeit, direkt in eine nächsthöhere Position einzusteigen. Ob das Fernstudium digital+ die perfekte Option für Deine nebenberufliche Weiterentwicklung ist, erfährst Du hier: „WIESO SOLL ICH MICH FÜR DAS FERNSTUDIUM DIGITAL+ ENTSCHEIDEN?“.

Durch stetige Weiterbildung kannst Du schon bald von einer Position als Sachbearbeiter in der immobilienwirtschaftlichen Verwaltung zu einer Position als Bauleiter oder Asset Manager aufsteigen. Auch Stellen als Immobiliengutachter oder -investor stehen Dir als Option offen. Bist Du bereits in einer Führungsposition, kannst Du sogar zum Niederlassungs- oder kaufmännischen Leiter befördert werden. Projektleiter, Projektentwickler und Führungsnachwuchs sind Profile, die im Immobiliensektor besonders häufig gesucht werden. In einer schnelllebigen Branche wie dieser, ist es von enormer Bedeutung, dass Du immer auf dem neuesten Stand bist und Dich mit und innerhalb der Branche weiterbildest. Mit einem höheren Ausbildungsgrad, wie zum Beispiel dem Master of Arts Real Estate Management, hast Du außerdem die Möglichkeit, mit einem höheren Gehalt in die Branche ein- oder aufzusteigen und verantwortungsvollere Tätigkeiten zu übernehmen.

Deine Verdienstmöglichkeiten in der Wohnungs- und Immobilienbranche 

In Deutschland zählt bereits die Ausbildung zur Immobilienkauffrau bzw. zum Immobilienkaufmann zu den Ausbildungen, die am besten vergütet werden. Auch in Deiner weitergehenden Immobilienkarriere wirst Du sicherlich nicht enttäuscht. Wie bereits erwähnt, wirkt sich die Konjunkturlage positiv auf die Immobilienwirtschaft, sowie die Gehälter, die in dieser Branche gezahlt werden, aus. Auch künftig wird dieser Trend vermutlich die Gehälter weiter steigen lassen. In der folgenden Tabelle findest Du durchschnittliche Jahresbruttogehälter verschiedener Berufe aus dem Real-Estate-Sektor. Diese variieren je nach Bundesland und Berufserfahrung. 

Auch in der Immobilienwirtschaft spielt der Gender Pay Gab eine Rolle. Laut gehaltsrechner.de verdienen Männer in der Immobilienbranche im Schnitt mehr als Frauen. Laut ihrer Statistik verdienen Männer durchschnittlich rund 350€ mehr für dieselbe Tätigkeit. Des Weiteren wird verdeutlicht, dass es im Real-Estate-Sektor ebenfalls Gehaltsunterschiede in den einzelnen Bundesländern gibt. So ist das Vergütungsniveau in östlichen Bundesländern Deutschlands etwas niedriger als in Westlichen.  

Die durchschnittlichen Gehälter, auf die Du Dich der Wohnungswirtschaft in Deutschland freuen darfst, sehen, laut gehaltsrechner.de, haufe.de und glassdoor.de, folgendermaßen aus:Gehälter in der ImmobilenbrancheVerwaltungsangestellte, Bürokräfte und Hausmeister zählen ebenfalls zu Tätigkeiten der Wohnungs- und Immobilienbranche. Die Gehälter für diese Berufe liegen meist bei oder knapp über dem gesetzlichen Mindestlohn. Es ist klar zu erkennen, dass Berufe, die ohne ein absolviertes Studium, zu besetzen sind, eine deutlich niedrigere Gehaltsspanne aufweisen als die Berufe, für die ein absolviertes Studium der Immobilienbranche eine Voraussetzung ist. Durchschnittlich steigen akademische Berufseinsteiger mit rund 10.000, € mehr Bruttojahresgehalt in einen Job ein als diejenigen, die lediglich eine Ausbildung abgeschlossen haben. In der obigen Tabelle kannst Du dies ebenfalls sehr gut erkennen. So starten Absolventen eines Bachelorstudiums der Immobilienbranche durchschnittlich mit rund 40.000, 00 € Jahresbruttogehalt, Absolventen einer Ausbildung zum Immobilienkaufmann/-frau hingegen gerade einmal mit rund 25.000,00 €. 

Hast Du zusätzlich die Qualifizierung eines Immobilien-Ökonoms, sind sogar höhere Einstiegsgehälter möglich. In den Online-Studiengängen des Fernstudiums digital+ hast Du übrigens die Möglichkeit, den Immobilien-Ökonom/in durch eine Zusatzprüfung während Deines Studiums zu erlangen. Im Artikel „IMMOBILIEN IM FERNSTUDIUM DIGITAL+ STUDIEREN. BEI UNS IST ES MÖGLICH!“ erfährst Du, welche weiteren Abschlüsse und Qualifikationen Du während Deines Studiums an der EBZ Business School erreichen kannst. Mit einem Masterabschluss, wie zum Beispiel dem Master of Arts Real Estate Management, kannst Du bereits mit einem Bruttojahresgehalt von 70.000,00 € für Deine Kenntnisse, Fähigkeiten und Leistungen rechnen. Natürlich steigt Dein Gehalt mit der Zeit, weiterer Berufserfahrung und etwas Verhandlungsgeschick weiter an. Auch mit mehr Verantwortung wird Dir mehr Geld geboten, so kannst Du als Asset Manager/in, Niederlassungs- oder kaufmännischer Leiter/in bereits über 100.000,00 € Jahresbruttogehalt verlangen. Verdienen kannst Du in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft also reichlich, aber wie sieht es mit einer Tätigkeit aus, mit der Du in der Welt etwas Positives bewegen kannst?

Was Du mit Deiner Immobilienkarriere bewirken kannst 

Nicht nur das Gehalt spielt heutzutage eine wichtige Rolle, sondern auch, was Du in Deiner Funktion in der Welt bewegen und erreichen kannst. Nachhaltige Immobilien, nachhaltiges Bauen sowie Digitalisierung zählen zu den Trend-Themen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Die Real Estate-Branche verursacht Statistiken zufolge knapp 40% der weltweiten Treibhausgasemissionen. Im Gegensatz zu den 90er Jahren muss die Branche ihre CO2 Emissionen um rund 80% senken. Wie bereits erwähnt, hat es die Branche geschafft, diese bis dato, um rund 50% zu reduzieren. Diese Strategien wurden und werden weiterhin entwickelt. Etwa durch Projekte, die die biologische Vielfalt, zum Beispiel Green-Building Strategien, fördern. In solche Green-Building Gebäuden steht Nachhaltigkeit an oberster Stelle. In der Planung sollen mit Ressourcen, wie Energie, Wasser und auch Materialen, schonend umgegangen und diese dadurch eingespart werden. Die Betriebskosten werden hierdurch ebenfalls gesenkt und die Bauqualität steigt. So können Unternehmer der Wohnungs- und Immobilienbranche ihre Auswirkungen auf die Gesundheit und Umwelt erheblich verringern. Dabei können derartige Konzepte nicht nur in Neubauten, sondern auch in Sanierungs- und Renovierungsarbeiten zum Trage kommen. Dies hat den weiteren positiven Effekt, dass der Markt-, der Wiederverkaufswert und die Nachfrage steigt. Der Trend zeigt deutlich, dass Unternehmen, die umwelt- und sozialbewusst handeln, enorme Vorteile gegenüber denen haben, die nachhaltigen Veränderungen nicht in ihre Unternehmensstrategie integrieren. 

„Smart-Real-Estate“-Technologien oder „Property Technology (PropTech)“ sind zwei weitere Trend-Begriffe der Immobilienbranche. Der Energieverbrauch von Gebäuden kann durch derlei Maßnahmen und Strategien um bis zu 10% gesenkt werden. Das Nachhaltigkeitspotenzial von Gebäuden und Quartieren steigt nicht nur dadurch, sondern auch durch effiziente Gebäudetechnik für Kühlung, Klimatisierung und Beleuchtung. Darunter fallen auch folgende Strategien: Effiziente Strategien in der Immobilienbranche

Auch Sandra Altmann, Absolventin des Masterstudiengangs M.A. Real Estate Management der EBZ Business School (FH) und Leiterin Unternehmensentwicklung in der Wohnungswirtschaft, verdeutlicht im Interview, dass Megatrends, wie Digitalisierung und Klimaschutz, ein großer Bestandteil des Berufsalltags in der Immobilienbranche sind. Sieh Dir das Video mit Sanndra Altmann an, um mehr zu erfahren:

 

Fazit 

Auch Du hast mit einem Studienabschluss der EBZ-Business School die Möglichkeit, diese spannende Branche mitzugestalten und sie zu einem umweltbewussten und nachhaltigen Sektor mitzuentwickeln. Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bietet Dir einen zukunftsorientierten, faszinierenden und sicheren Arbeitsplatz mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten in verschiedene Richtungen.  

Als Akademiker genießt Du Studien zufolge, weiterhin die Vorteile, langfristigere Beschäftigungen einzugehen, höhere Gehälter zu erzielen und ein geringeres Risiko der Arbeitslosigkeit einzugehen. Um Dir ein Studium in jeder Lebenssituation zu ermöglichen, hat die EBZ Business School das Fernstudium digital+ entwickelt. Das Online-Studium kannst Du, völlig flexibel digital absolvieren. Du hast keinerlei Präsenzunterricht, sondern nutzt multimediale Angebote wie das E-Learning; Online-Seminare und Online-Kurse. Sogar Deine Prüfungen kannst Du digital absolvieren. Das Fernstudium digital+ ist ein reines und 100%iges Online-Studium und bietet Dir, vor allem ausbildungs- oder berufsbegleitend, die optimalen Rahmenbedingungen für Deine akademische und berufliche Weiterentwicklung. Im Artikel „DAS FERNSTUDIUM DIGITAL+: DAS ONLINE-STUDIUM DER EBZ BUSINESS SCHOOL" bekommst Du einen detaillierten Einblick in das Online-Studium.   

Die gesamte Bandbreite der Jobmöglichkeiten der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bietet Dir weiterhin die Möglichkeit, Deinen Wünschen und Vorstellungen entsprechend einer Berufswahl zu treffen. Vom Projektentwickler, Bauleiter, bis hin zum Facility Manager wird Dir alles geboten. Bewirb Dich noch heute und starte zum nächsten Sommer- oder Wintersemester mit Deinem Fernstudium digital+. Bei Fragen stehen wir Dir jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Lade Dir jetzt deine Zusammenfassung mit allen Informationen zum Fernstudium digital+ herunter:

Zusammenfassung Fernstudium Digital+ der EBZ Business School

Noch nicht überzeugt? Möchtest Du noch mehr über das Fernstudium digital erfahren? Dann lese auch unsere folgenden Artikel:
 

 


Empfohlene Artikel

EBZ_Lead-Magnet_Titel_sm

Das Fernstudium digital+

Alle Informationen in der Zusammenfassung herunterladen und erfolgreich Immobilien an der EBZ Business School online studieren.

Jetzt herunterladen!

Fernstudium digital+ News

Bleib mit unserem EBZ Newsletter zum Fernstudium digital+ jederzeit gut informiert, Registriere dich jetzt!

Jetzt anmelden!